• K. Werner

Das Gedächtnis von Babel - Die Spiegelreisende III

Für alle die zu Weihnachten Gutscheine zum Kauf von Büchern erhalten haben und so wie ich ein Fan von Christelle Dabos sind: Der dritte Teil der Spiegelreisenden ist da - "Das Gedächtnis von Babel". Ob ich wieder so gefesselt war wie die letzten Male beim Lesen erfährst du hier.

Wir bewegen uns wieder in der zersplitterten Welt der Protagonistin Ophelia. In diesem dritten Band lernen wir die Arche der Familiengeister Pollux und Helene kennen, den Meistern der Sinne. Babel ist eine von strenger Regelbefolgung beherrschte Arche, in der angeblich das Gedächtnis der Welt zuhause ist. Viele Tätigkeiten werden von Automaten ausgeführt. Normale, unbegabte Menschen werden als Menschen zweiter Klasse behandelt.


Drei Jahre sind seit unserem letzten Besuch in dieser Welt vergangen. Ophelia war wieder auf ihre Heimatarche Anima zurückgekehrt und führte dort ein tristes, trauriges und ereignisloses Leben unter strenger Bewachung durch die Doyennen. Zumindest bis sie plötzlich Besuch von Archibald erhält, der langsam die Windrosen, die Reisen zwischen den Archen ermöglichen, zu verstehen beginnt. Damit ist sie schon auf dem Weg nach Babel, wo sie zum einen hofft Thorn wiederzufinden, zum anderen weitere Informationen über den Ursprung des Risses und die Geschichte ihrer Welt zu sammeln um "Gott" aufhalten zu können.


Wieder spannt Christelle Dabos eine unglaubliche Welt vor uns auf. War schon unser Besuch am Pol einmalig, so steht dieser dritte Band den beiden ersten in nichts an Spannung, Fantasie und Erzählkunst nach. Auch die Replik auf die von Automaten gestützt und gelenkte Gesellschaft gefällt mir als unterschwellig, gesellschaftskritisches Element sehr, da es ohne anzuklagen verpackt ist. Der einzige Wehrmutstropfen war, dass ich irgendwie im Kopf hatte, dass die Geschichte nach dem dritten Band "Das Gedächtnis von Babel" zu Ende sei, was aber nicht der Fall ist. Also heißt es warten auf Band IV "Im Sturm der Echos", das im Mai 2020 erscheinen soll. Ist aber auch halb so schlimm, denn das Christkind war gütig zu mir und hat mir einen Einkaufsgutschein vom Buchhändler meines Vertrauens geschenkt. Außerdem bietet mir der Mai mit meinem Geburtstag einen Anlass mich selbst zu beschenken.



#christelledabos #diespiegelreisende #dasgedächtnisvonbabel #fantasy #jugendbuch #buchempfehlung #buchtipp #leseempfehlung

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen