• K. Werner

"Mitten im August" - Ein Sommerkrimi

Rund um Ferragosto wird auf Capri ein Toter in einem Ruderboot entdeckt. Ein Mord, den Enrico Rizzi möglichst schnell aufklären sollte um die heile Welt der Insel wieder herzustellen. Ob ihm das gelingt?

Mein erster Urlaub allein überhaupt lag vor mir. Ziel: Rimini in Bella Italia. Und bevor ihr jetzt seufzt und denkt: Klischee - eine Cougar in Italien...möcht ich mal klarstellen, dass ich nicht wusste wofür Rimini so bekannt ist! Die Wahl des Urlaubsziels ergab sich aus folgenden Komponenten: Sandstrand + mit dem Zug erreichbar + freies (nicht zu teures) Zimmer. Die Schnittmenge daraus ergab Rimini. Und weil bei mir Bücher den Urlaub machen - vor allem wenn ich allein unterwegs bin und mal so richtig abschalten möchte - musste was zu Italie her.


Letztes Jahr hatte ich ja schon Bekanntschaft mit einigien Krimis, die in Italien angesiedelt sind, gemacht also musste was Neues her. Luca Venturas Krimis (übrigens ein Pseudonym) hatte ich im Buchladen schon ein paar mal in der Hand gehabt. Nach meinem letzten Arbeitstreffen in Wien griff ich dann am Bahnhof zu: Die Wahl fiel auf "Mitten im August"als ersten Teil der Krimis in denen Enrico Rizzi ermittelt. Spoiler: Es war genau die richtige Wahl.


Gleich zu beginn werden wir in das dörfliche Flair der Insel hineingezogen. Enrico Rizzi - ein Polizist, der gleichzeitig auch seinen Vater bei der Gemüseernte hilft. Eine Insel auf der sich fast jeder kennt und auf der bereits Kaiser Tiberius seine Villa Jovis erbauen ließ (passte übrigens auch zu Rimini mit der Tiberius-Brücke). Da passt es so gar nicht, dass mitten in der Hochsaison ein Toter auf einem Ruderboot gefunden wird. Gleich im Verdacht natürlich die Lebensgefährtin des Opfers. Ob sie es wirklich war?


Luca Ventura schafft es aber nicht nur die Spannung bis zum Schluss hoch zu halten, was den Täter betrifft. Nein, er verknüpft seine Kriminalgeschichte auch mit den Themen der Zeit. In diesem Fall die Versauerung der Meere und den Klimawandel.


Fazit: Luca Venturas "Mitten im August" bot für mich eine gelungene Lektüre zum Abschalten und Ankommen in Italien - noch bevor ich in Rimini ankam hatte ich es schon ausgelesen.



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen