• K. Werner

"Die Liebe einer Frau" - Kurzgeschichten neu entdecken

Aktualisiert: 1. Dez. 2018

Von der ursprünglichen Abneigung gegen Kurzgeschichten zur liebevollen Neuentdeckung des Genres. "Die Liebe einer Frau" von Literaturnobelpreisträgerin Alice Munro ist eine absolute Empfehlung für mutige Leser.


In der Schule habe ich Kurzgeschichten nicht wirklich gerne gelesen. Vor allem keine langen Kurzgeschichten. Kurze Kurzgeschichten mochte ich hingegen sehr. Ich liebte sie auch selbst zu schreiben. Ein rasanter Einstieg, der die Leser mitten ins Geschehen holen sollte. Ein dramatischer Höhepunkt, der oft eine überraschende Wende brachte. Ein offenes Ende, das den Leser oder Zuhörer mit einer leichten Unsicherheit verließ. Mit einer Unsicherheit, die zum Nachdenken darüber anregte, wie die Geschichte wohl ausgegangen sein mochte.


Das ist das Magische an Kurzgeschichten. Sie nutzen unser eigentümliches Verlangen aus die Dinge zu Ende bringen zu wollen. Das war auch der Hauptgrund, weshalb ich lange Kurzgeschichten meist verabscheute. Die Autorin oder der Autor lassen mich eine Figur über viele Seiten hinweg kennenlernen. Das Netz an Geschichten, das sie umgibt. Ihre Träume, Wünsche und Gedanken. Er oder sie schweißt uns zusammen zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammen um uns dann abrupt wieder auseinanderzureißen und mich alleine mit einem Unbehagen in der Magengrube zurückzulassen.


Auch die in den Deutschstunden gelesenen Geschichten von Böll, Borchert, Aichinger oder Lenz hatten die Schwere deutscher Erinnerungsliteratur an sich. Wer will schon Geschichten voller Schwere lesen, die einen dann auch noch einsam und allein zurücklassen?


Aber lange Kurzgeschichten aus Nordamerika sind anders. Auch wenn auf sie dieselben stilistischen Charakteristika zutreffen, so haben sie zumindest nicht die deutsche Schwere an sich. Die Geschichten von Alice Munro habe ich richtiggehend genossen. Ihre Sprache ist extrem dicht. Die Charaktere sind vielschichtig. Wie es sich für Kurzgeschichten gehört bleibt jedoch alles im Dunst der Unsicherheit. Der Nobelpreis für Literatur 2013 wurde ihr absolut zurecht verliehen.


Wenn es dir genauso geht wie mir und du eigentlich nichts mit Kurzgeschichten anfangen kannst, dann greif zu diesem Buch und lass dich neu begeistern!


#meinbuch #alicemunro #kurzgeschichte #shortstory


"Die Liebe einer Frau" ist hier erhältlich:





11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen