• K. Werner

"Wie der kleine Fuchs das Christkind sucht"

Letztes Jahr zu Weihnachten bekam unsere kleine Tochter "Wie der kleine Fuchs das Christkind sucht", das Buch über den kleinen Fuchs und seine Suche nach dem Christkind, geschenkt. Eine wundervolle Geschichte zum Vorlesen. Was genau daran überzeugt erfährst du hier.

Ich mag Füchse unheimlich gerne. Sie sind wirklich so schlau wie man sagt und für den Wald eine unersetzliche Gesundheitspolizei. Ihr Überleben verdanken Sie ihrem gesunden Misstrauen gegenüber uns Menschen. Gleichzeitig leben sie mit uns eng zusammen.


So beginnt auch diese Geschichte für den kleinen Fuchs. Es hat geschneit und er hört die Menschenkinder vom Christkind sprechen. Schnell versteckt er sich wieder, begibt sich aber auf die Suche nach diesem "Christkind". Er fragt die unterschiedlichen Tiere ob sie das Christkind kennen und je nachdem mit wem er spricht erfährt er unterschiedliche Dinge über das Christkind. Am Ende entdeckt er, dass es darum geht in Frieden zusammen zu leben.


Das Schöne an diesem Weihnachtsbuch ist abgesehen von der Geschichte die Aufmachung. Schon außen glitzert das Buch leicht wie die Schneekristalle im winterlichen Wald. Die Bilder des Bilderbuches sind wunderbar und liebevoll gestaltet. Ich muss zugeben, dass ich etwas nah am Wasser gebaut bin und ab und an am Ende der Geschichte die eine oder andere Träne der Rührung über meine Wange läuft. Insgesamt bereitet "Wie der kleine Fuchs das Christkind sucht" toll auf das Weihnachtsfest vor und wird auch beim Vorlesen nicht langweilig.

#christkind #weihnachten #advent #kinderbuch #bilderbuch #geschichtenvomchristkind #derkleinefuchs

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen